Phobien, Arten, Ursachen, Symptome & Behandlung

Was ist eine Phobie? Welche Arten von Phobien gibt es und wie entstehen sie? Wie äußert sich eine Phobie? Wie eine Phobie überwinden? Hypnosetherapie bei Phobien.
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Phobie

 

Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.

John Wayne

 

 

 

Überblick

 

 

 

 

Was ist eine Phobie?

 

Eine Phobie ist eine quälende, andauernde, unrealistische, intensive und einschränkende Angst vor einem Objekt oder einer Situation bzw. genauer; die Angst vor dieser Angst.

Phobien entstehen aus einem unbewussten Prozess, bei dem ein innerer unbewusster Konflikt auf ein äußeres Objekt oder eine Situation übertragen wird, die eventuell in symbolischer Verbindung dazu steht. Eine Phobie kann auch aus einer übertriebenen Reaktion auf tatsächliche Erlebnisse oder Objekte entstehen. Oft tritt bei einer Phobie die Emotion bzw. die Vermeidungsreaktion erstmals ohne deutliche Ankündigung auf.

Als spezifische Ängste treten sie recht häufig auf. Hier ist die Angst mit einem spezifischen Objekt, einer Situation oder einem Ort verbunden.

 

 

 

Formen von Phobien

 

 

1. Spezifische Ängste

 

Beispiele für spezifische Ängste sind die Arachnophobie (Angst vor Spinnen), Aviophobie (Angst vor dem Fliegen), Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen), Agoraphobie (Angst vor bestimmten Orten wie weiten Plätzen), Emetophobie (Angst vor dem Erbrechen) und die Redeangst (Angst vor dem Sprechen). Die Ängste unterscheiden sich dabei nicht nur in ihrem Auslöser, sondern sind tendenziell auch sehr unterschiedlich hinsichtlich ihrer Komplexität und durchschnittlichen Therapiedauer.

Zu den spezifischen Phobien gehören:

 

Hilfe und weitere Informationen zu spezifischen Phobien.

 

 

2. Soziale Phobien

 

Bei sozialen Phobien treten unangemessene starke Ängste im Zusammenhang mit anderen Menschen auf. Betroffene von sozialer Phobie meiden gesellschaftliche Zusammenkünfte, da sie fürchten, Erwartungen anderer nicht zu erfüllen und auf Ablehnung stoßen zu können. Sie fürchten, dass ihnen ihre Nervosität oder Angst angesehen werden könnte, was ihre Angst oftmals noch weiter verstärkt. Begleitsymptome der Angst sind oft Erröten, Zittern, Herzrasen, Schwitzen, Atemnot, Verkrampfung, Sprechhemmung und häufige Versprecher, Schwindelgefühle, Harndrang, Beklemmungsgefühle in der Brust, Kopf- und Magenschmerzen, Durchfall, Übelkeit (Würgereiz) oder Panik sowie Gedankenkreisen, Derealisation und Depersonalisation. Soziale Ängste spielen auch eine Rolle bei der Erythrophobie (Angst vor dem Erröten).

Betroffene vermeiden Situationen, in denen sie meinen der Bewertung durch andere ausgesetzt zu sein. Das kann leicht immense Einschränkungen im Privat- und Berufsleben zur Folge haben und bis zur sozialen Isolation führen. Die Angststörung kann über einen langen Zeitraum andauern, außerdem erkranken viele Betroffene noch zusätzlich an einer Depression oder werden abhängig von Alkohol, Beruhigungsmitteln oder anderen Drogen oder Medikamenten, welche die Symptome überdecken oder verdrängen sollen.

Hilfe und weitere Informationen zu sozialen Phobien

 

 

 

Hilfe bei Phobien

 

Nicht alle Phobien sind gleichermaßen behandlungsbedürftig. Spätestes bei starken Einschränkungen, Ausprägungen und Leidensdruck sollten Betroffene sich Hilfe suchen, da eine Behandlung von Phobien in den meisten Fällen sehr erfolgversprechend ist. Besonders bewährt hat sich bei Ängsten wie Phobien eine Kombination aus verschiedenen Therapieelementen; Hypnotherapie in Ergänzung mit Elementen Energetischer Psychotherapie wie EDxTM™.

 

 

 

Erfahrungsberichte

 

Jeder Betroffene erlebt es auf ganz eigene Weise. Trotzdem ist der Wunsch verständlich, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Das gilt umso mehr, wenn es um deren Weg zur Lösung geht. Soweit Betroffene dazu bereit sind, biete ich dafür die Gelegenheit.

Auf den mehrmals im Jahr stattfindenden Informationsveranstaltungen bekommen Sie Erfahrungsberichte von ehemaligen Patienten, die dazu eingeladen werden. Wenn Sie zu einer der kommenden Veranstaltungen in Berlin eingeladen werden wollen, finden Sie die Ankündigungen auf der Startseite.

 

 

 

Klassifikation

 

Klassifikation nach ICD-10:

F40 – Phobische Störungen
F40.0 Agoraphobie
F40.1 Soziale Phobien
F40.2 Spezifische (isolierte) Phobien
F40.8 Sonstige phobische Störungen
F40.9 Phobische Störung, nicht näher bezeichnet
F40.00 Agoraphobie: Ohne Angabe einer Panikstörung
F40.01 Agoraphobie: Mit Panikstörung

Mehr:

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.