Xenophobie, die Angst vor Fremden: Ursachen und Behandlung

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ bei Xenophobie - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
 
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Übersteigerte Angst vor Fremden

 

Als Xenophobie wird die übersteigerte Angst vor Fremden bezeichnet. Hier geht es nicht spezifisch um die instinktive Ablehnung bestimmter fremder Menschen, sondern um die blanke Angst vor allen Menschen, die Betroffene nicht näher kennen. Auch, wenn sich das publizistisch als Schlagzeile anbietet; es geht nicht um Rassismus und beleidigt die Betroffenen.

 

 

 

Ursachen

 

Für die Angst vor Fremden gibt es zwei grundlegende Ursachen. Eine davon ist in der Kindheit verwurzelt. Viele Eltern schirmen ihre Kinder zu sehr ab. Durch den fehlenden Kontakt mit fremden Menschen können sie nicht lernen, zu unterscheiden, wem sie mit Misstrauen begegnen sollten und wem sie ein gewisses Grundvertrauen entgegenbringen können. Als Resultat bringen sie allen Fremden übertriebenes Misstrauen entgegen. Es führt zunehmend in eine soziale Isolation. Viele werden Einzelgänger und sind später häufig nicht fähig erfüllte Beziehungen zu führen.

Sehr früh ausgebildete Xenophobie kann zur Alexithymie (Gefühlsblindheit) führen.

Die Angst vor Fremden kann auch aus dem Erleben von Straftaten in Form von Körperverletzungen, seelischen Verletzungen oder Missbrauch innerhalb der eigenen Familie entstehen. So ist das Erlebte jedes Mal wieder präsent, wenn etwas daran erinnert.

Das Erlebnis, das eine vertraute Person einem tief verletzt hat, ist eine der schlimmsten Erfahrungen im Leben eines Menschen überhaupt. Jemand, der so etwas erlebt hat, wird ohne therapeutische Hilfe oft nur schwer einem anderen Menschen vertrauen können.

 

 

 

Kategorisierung

 

In der Klassifikation der ICD-10 (Diagnoseklassifikationssystem der Medizin) wird die Xenophobie als spezifische Phobie mit F40.2 eingeordnet.

 

 

 

Psychotherapie bei Xenophobie

 

In der Psychotherapie bietet sich hier eine Kombination aus Flexibel-kooperativer Hypnosetherapie mit Hypnobalancing und sofort einsetzbaren Selbsthilfetechniken an. Wird Hypnotherapie für die Auflösung dieser Angst eingesetzt, geht es oft darum, die Ursache für die Xenophobie mittels Altersregression zu erkunden.

 

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.