Nosophobie und Hypnosetherapie

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Überblick

 

 

 

Die übersteigerte Angst zu erkranken

 

Nosophobie ist eine hypochondrische Störung. Sie beschreibt die übersteigerte Angst eines Menschen, an einer Krankheit zu erkranken. Zwanghafte Gedanken schränken das Leben ein. Noch so qualifizierte Diagnosen bringen im besten Fall kurzzeitige Erleichterung. Häufig setzt das zwanghafte Kontrollieren des eigenen Körpers und seiner Funktionen nur kurz aus. Nosophobiker sind trotz einer medizinischen Abklärung weiterhin davon überzeugt, unter der selbst eingeredeten Krankheit zu leiden.

Während es bei vielen Angststörungen durch ein Vermeidungsverhalten möglich ist dem Angstauslöser mehr oder weniger gut zu entkommen, ist das bei dieser Angst nicht möglich, da es sich um den eigenen Körper handelt.

 

 

 

Klassifikation

 

In der Klassifikation der ICD-10 (Diagnoseklassifikationssystem der Medizin) wird die Nosophobie als hypochondrische Störung mit F45.2 eingeordnet.

 

 

 

Hilfe bei Nosophobie

 

Die menschliche Psyche ist sehr komplex und es gilt deswegen den Patienten und dessen Vorgeschichte zu berücksichtigen. Dann lässt sich besser einschätzen, welche Therapie am erfolgversprechendsten ist.

Behandeln lässt sich eine Nosophobie ähnlich wie die Hypochondrie. Auch hier ist oft eine Kombination aus Flexibel-kooperativer Hypnosetherapie mit Hypnobalancing und sofort einsetzbaren Selbsthilfetechniken hilfreich.

 

 

 

Unterschied zur Mysophobie

 

Die Nosophobie ist nicht identisch mit der Mysophobie. Beide Störungen können zur gleichen Zeit auftreten.

Bei der Mysophobie dominiert die Angst vor der Ansteckung durch Krankheitskeime oder andere mögliche Krankheitsauslöser wie schlechten Nahrungsmitteln, Schmutz und Abfall. Es geht um die Ansteckung und nicht um die Angst bereits krank zu sein.

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.