Sendung zur Therapie von Erythrophobie auf RBB

Hypnotherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Experteninterview zur Behandlung von Erythrophobie

 

Als Gast bei ZIBB Service im RBB (Rundfunk Berlin Brandenburg) am Freitag, 14.08.2015 zum Thema Erröten / Erythrophobie.

Für manche Menschen ist das Erröten mehr als eine natürliche Reaktion auf die kleinen Verlegenheiten des Lebens. Die Betroffenen entwickeln daraus eine übersteigerte Angst, die ihr ganzes Leben maßgeblich beeinträchtigen kann – die Errötungsangst (Erythrophobie). Kaum jemand spricht offen darüber. Es sind mehr Menschen betroffen als weithin vermutet wird. Wie kann sich so eine Störung entwickeln und mit welchen unterschiedlichen Lösungswegen wird derzeit behandelt? Als Experte in der Sendung Karsten Noack, Hypnotherapeut.

 

 

 

Was ist eine Erythrophobie?

 

Erythrophobie ist die übersteigerte Angst vor dem Erröten. Für viele Menschen ist die rötliche Verfärbung im Gesicht deutlich mehr als eine natürliche körperliche Reaktion auf die kleinen Verlegenheiten des Lebens. Hier ist nicht das Erröten das Problem, sondern die Angst davor. Sie entwickeln daraus eine Angststörung, die ihr ganzes Leben beeinträchtigen kann. Dann wird von der Errötungsangst, oder lateinisch ausgedrückt, von der Erythrophobie gesprochen.

 

 

 

Ist Erröten eine Krankheit?

 

Nein, primär ist das Erröten eine ganz natürlich-automatisch ablaufende Reaktion des Körpers bei erhöhten Stress. Werden vermehrt Stresshormone wie Adrenalin und Kortison, ausgeschüttet, verstärken diese die Blutzirkulation und sorgen so für eine kurzfristige Überversorgung der Organe mit Blut. Das führt dann zur sichtbaren Verfärbung der Haut. Vorwiegend auf den Wagen und Ohren oder sogar über das ganze Gesicht.

Für manche Menschen wird dieses Erröten eine Qual, da ihre ganz persönliche Befindlichkeit für andere sichtbar wird, ohne dass sie selber darauf Einfluss nehmen können. Viele legen sich dies selbst als Schwäche aus. Das unersättliche Rotwerden zu verhindern wird für sie zum zentralen Thema.

Als Folge stabilisiert sich ein unangenehmer Kreislauf aus Erröten und Angst vor der Erröten. Das wiederum treibt die Betroffenen zu Vermeidungsstrategien. Sie ziehen sich zunehmen weiter zurück und isolieren sich. Soziale Interaktionen werden so sehr erschwert. Das kann in ganz dramatischen Fällen sogar bis zum Suizid führen. Es ist deshalb sehr wichtig, diese Phobie so früh wie möglich psychotherapeutisch zu behandeln.

 

 

 

Aufzeichnung des Interviews

 

Aufzeichnung war eine Weile bim Archiv des Senders online und ist jetzt nicht mehr verfügbar.

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin

Tel. 030 - 863 865 62
mail@hypnobalancing.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnotherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.