Thanatophobie (Angst vor dem Tod) und Hypnosetherapie

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
 
Thanatophobie (Angst vor dem Tod)

Übersicht Thantophobie

 

 

 

 

Thanatophobie ist die übersteigert Angst vor dem Tod

 

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.

Marcus Aurelius

 

Viele, wenn nicht fast alle Menschen, haben Angst vor dem Tod. Normalerweise, gehört diese Angst nicht zu den Ängsten oder Phobien, die das Leben einschränken. Wenn die Angst vor dem Tod so stark bei jemanden ausgeprägt ist, dass es das tägliche Leben negativ beeinflusst, dann kann sich um eine Angststörung handeln. Die übersteigerte, weil einschränkende, Angst vor dem Tod wird als Thanatophobie bezeichnet.

Bei manchen Menschen bezieht sich die Angst nicht direkt auf darauf tot zu sein, sondern auf den Moment des Sterbens. Es kann sich um die Angst vor dem Unbekannten, Schmerz, Kontrollverlust, Angst um die Familie und viele andere Aspekte handeln. Für die Auflösung der einschränkenden Auswirkungen der Angst ist es hilfreich diese Ursachen zu erkennen und zu berücksichtigen. Dann kann auch die Entwicklung weiterer Ängste und Angststörungen begegnet werden, die sich sonst daraus ergeben können.

 

 

 

Kategorisierung

 

In der Klassifikation der ICD-10 (Diagnoseklassifikationssystem der Medizin) wird die Thanatophobie als spezifische Phobie mit F40.2 eingeordnet.

 

 

 

Behandlung von Thanatophobie

 

Das Leben ist zu kurz für irgendwann. Wenn die Thantophobie Ihr Leben einschränkt, lassen Sie sich helfen. Zum Einsatz kann hier eine Kombination aus Flexibel-kooperativer Hypnosetherapie mit Hypnobalancing und sofort einsetzbaren Selbsthilfetechniken kommen.

Hypnose bzw. Trance intensiviert die therapeutischen Interventionen. In Trance ist die Kommunikation mit dem Unbewussten möglich und Lösungen rücken näher. Die Praxis spricht dafür, dass für die dauerhafte Auflösung das menschliche Unbewusste einzubeziehen ist.

Je nach Situation geht es dabei mehr oder weniger um analytische Aufdeckung. Im Fokus steht die Lösung.

Psychotherapie ist eine sehr persönliche Angelegenheit und gerade die eingesetzte Form der Hypnosetherapie mit Hypnobalancing™ beruht auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Daher ist es wichtig das Sie sich vorab einen Eindruck von mir (Profil) machen. Dort erfahren Sie auch, welche Methoden in der Kombination mit Hypnosetherapie zum Einsatz kommen.

Denken Sie bitte daran körperliche Ursachen durch einen Besuch beim Arzt zu klären und beachten Sie vor der Terminreservierung die Hinweise zu den Kontraindikationen für Hypnosetherapie.

 

 

 

Therapiedauer

 

Die erste Therapiesitzung hat eine Dauer von mindestens 90 Minuten, Folgesitzungen können auch 60 Minuten lang sein. Die Anzahl der erforderlichen Sitzungen ist so unterschiedlich, wie es die Persönlichkeiten und Erfahrungen der Klienten sind. Für die Behandlung sind im Durchschnitt 3 bis 6 Sitzungen erforderlich. Oft lässt sich das durch die Patienten nach der zweiten Sitzung einschätzen.

Für Klienten, die anreisen, besteht bei frühzeitiger Reservierung die Möglichkeit, an darauffolgenden Tagen jeweils 2 Sitzungen an einem Tag durchzuführen. Es gilt in einem telefonischen Gespräch vorab zu klären, ob das eine empfehlenswerte Option ist, da hierfür entsprechende Voraussetzungen erforderlich sind. Jegliche Quelle zusätzlichen Drucks ist im Interesse des Therapieerfolgs zu vermeiden.

 

 

 

Erfahrungsberichte von Betroffenen

 

Jeder Betroffene erlebt es auf ganz eigene Weise. Trotzdem ist der Wunsch verständlich, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Das gilt umso mehr, wenn es um deren Weg zur Lösung geht. Soweit Betroffene dazu bereit sind, biete ich dafür die Gelegenheit.

Auf den mehrmals im Jahr stattfindenden Informationsveranstaltungen bekommen Sie Erfahrungsberichte von ehemaligen Patienten, die dazu eingeladen werden. Wenn Sie zu einer der kommenden Veranstaltungen in Berlin eingeladen werden wollen, finden Sie die Ankündigungen auf der Startseite.

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.