Panikattacken: Was tun, wenn die blanke Angst zupackt?

Hypnotherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Panikattacken: Was tun, wenn die blanke Angst zupackt?

Panikattacken: Was tun, wenn die blanke Angst zupackt?

 

Als natürliche Schutzfunktion gehört Angst zum Leben. In manchen Fällen, wie bei einer Angststörung, kann es jedoch zu Panikattacken kommen, die das Leben sehr einschränken.

Panikattacken äußern sich oft völlig unvermittelt und ohne Vorwarnung. Die konkrete Situation ist dann zwar meist der Auslöser, aber eben nicht die Ursache einer Attacke.

Diese liegt meist länger zurück und wird zunächst gar nicht mit der konkreten Angst in Verbindung gebracht. Lang andauernde psychische Belastungsphasen gehören zu den typischen Ursachen. Die Dauerbelastung muss überhaupt nichts mit der Situation zu tun haben, in der die Panikattacke auftritt. Doch Betroffene wollen meist so weit es geht alle Situationen vermeiden, die sie mit der Panik verbinden. Und gerade dieses Vermeidungsverhalten sorgt wesentlich für die Chronifizierung der Angst und schließlich auch allzu oft zur Panikstörung.

 

Erfahren Sie in den Artikeln was Sie tun können:

 

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin

Tel. 030 - 863 865 62
mail@hypnobalancing.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnotherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.