Hilfe bei übersteigerter Eifersucht

Eifersucht beruht oft auf der Angst ersetzbar zu sein.
 Eifersucht beruht auf der Angst ersetzbar zu sein.

Eifersucht

 

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

Johann Wolfgang von Goethe in Faust

 

Manche beschreiben es als ein drückendes Gefühl in der Magengegend, andere empfindet es wie einen Stich ins Herz: Eifersucht. So oder so; ganz egal, wie sie sich anfühlt, jeder von uns kennt diese unangenehme Emotion. Sie gehört zum normalen Repertoire menschlicher Gefühle. Eifersucht kommt in jedem Alter vor. Jeder ist dann und wann mal eifersüchtig, wenn auch in verschiedenen Ausmaßen. Liebe mag blind machen, aber Eifersucht sieht zuviel., sagt ein Sprichwort. Harmlos ist Eifersucht nicht immer.

 

 

 

Folgen von Eifersucht

 

Eifersucht betrifft beide Partner und kann die Beziehung dauerhaft schädigen und sogar zerstören.

Eifersucht ist an und für sich nicht krankhaft. Aber wo wird die Grenze gezogen? Dann, wenn das Kopfkino ausser Rand und Band ist, der Bezug zur Realität verloren geht und eine Partnerschaft nur noch aus Kontrolle besteht. Das ist nicht gesund für die Partnerschaft und auch nicht für den Betroffenen. Eifersucht ist dann kein Beweis mehr für innige Liebe, sondern der mangelnden Selbstliebe, wird so zu einer zerstörerischen Kraft.

Menschen, die krankhaft eifersüchtig sind, leiden. Eifersucht ist Zweifelssucht, die Zweifel sucht und findet. Ihr Leben wird eingeschränkt von dem Gefühl, nicht ausreichend geliebt und respektiert zu werden. Der Tagesablauf gerät komplett aus den Fugen, weil die ständige Angst, der Partner finde jemand anderen attraktiver, unterhaltsamer oder klüger,  das Leben zur Achterbahn, wenn nicht sogar zur Hölle, macht. Schnüffeleien, Kontrollanrufe und Befragungen werden zum Zwang, zur Belastungsprobe für die Beziehung. Eifersucht beruht auf einer Angst, einem Gefühl, das tief im Unbewussten verankert ist. Dort setzt Hypnotherapie an, um Eifersucht langfristig und effektiv zu therapieren.

 

 

 

Ursachen

 

Mangelndes Selbstbewusstsein gilt als wesentliche Ursache für Eifersucht. Wer sich selbst nicht wertschätzt, kann kaum glauben, dass jemand anders einen liebt. Eifersucht wird zur ständigen Suche nach Bestätigung, einer Sucht nach Sicherheit. Geht man der Sache auf den Grund, sind nicht selten negative Bindungserlebnisse und Verlustgefühle in der Vergangenheit Ursache übersteigerter Eifersucht. Die Fähigkeit zu vertrauen wird dadurch geschwächt, bei manchen wird sie sogar zerstört. Wer glaubt, nicht ausreichend Zuneigung und Aufmerksamkeit zu bekommen, wird zunehmend eifersüchtiger.

 

 

 

Hilfe bei Eifersucht

 

Um den Nachteilen übersteigerter Eifersucht zu begegnen, kann therapeutische Unterstützung genutzt werden. Die Arbeit in Trance erleichtert den Prozess. Durch die Kommunikation mit dem Unbewussten werden die psychischen, emotionalen Ursachen der Eifersucht erkundet und behandelt.

 

Die Eifersucht quält manches Haus und trägt am Ende doch nichts aus als doppelt Wehe.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Sehr häufig ist Eifersucht mit mangelndem Selbstvertrauen verbunden. Geringes Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und mangelnde Selbstliebe erschweren eine harmonische Beziehung.

Sind mittels Hypnosetherapie die Ursachen der Eifersucht überwunden und die entsprechenden positiven Veränderungen im Unbewussten integriert, kann sich die Beziehung erholen und entfalten.

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.