Wohlwollen statt einschränkender Überzeugungen

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Unsicherheit und Ängste können zur Gewohnheit werden

Wohlwollen statt einschränkender Überzeugungen 

 

Mitunter gelingt es nicht wohlwollend mit sich selbst umzugehen. Dann kann es an einschränkenden Überzeugungen liegen, die im Unbewussten wirken.

Überblick

 

 

 

 

Können Sie sich selbst vergeben?

 

Wenn es darum geht, dass Sie mit sich selbst sehr unbarmherzig sind, sich eigene Fehler nicht verzeihen können, sind häufig Überzeugungen beteiligt.

 

 

Einschränkende Überzeugungen

 

Insbesondere Menschen, die unter Ängsten und Depressionen leiden, kennen innere Haltungen wie:

  • „Ich darf keinen Fehler machen.“
  • „Ich muss perfekt sein.“
  • „Meine Bedürfnisse sind nicht so wichtig.“
  • „Ich muss die Wünsche und Ängste anderer erkennen und ihnen stets gerecht werden.“
  • „Es darf mir nicht gut gehen.“
  • „Ich habe es nicht verdient.“
  • „Ich bin schuld.“
  • „Ich habe versagt.“

 

Wie geht es Ihnen, wenn Sie solche Überzeugungen lesen? Glauben Sie, dass solche Haltungen realistisch beziehungsweise hilfreich sind? Was machen diese Behauptungem mit Ihren Gefühlen? Kennen Sie ähnliche Einstellungen auch bei sich selbst?

 

 

 

Lösen Sie sich von einschränkenden Überzeugungen

 

Wenn Sie solche Muster bei sich entdecken, dann schreiben Sie diese auf. Nutzen Sie eine für Sie passende Möglichkeit sich von einschränkenden Überzeugungen zu lösen. Lassen Sie sich gegebenenfalls von Ihrem Therapeuten dabei unterstützen. Es existieren wirksame Techniken, die sich leicht erlernen lassen.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 2. Januar 2001
Letzte Überarbeitung: 2. Juni 2021
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version:

error: Content is protected !!