Verbindung zwischen Wut und der Angst, bei einer generalisierten Angststörung

Hypnotherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Wut und der Angst, bei einer generalisierten Angststörung

 

Wie steht es mit der Verbindung zwischen Wut und der Angst, bei einer generalisierten Angststörung?

Wut und der Angst, bei einer generalisierten Angststörung

 

Vieles spricht dafür, dass Wut als starke Emotion Angstzustände verstärken und die Wirksamkeit einer Therapie beeinträchtigen kann. Das gilt aus meiner Sicht ganz besonders bei einer generalisierten Angststörung. Menschen, die davon betroffen sind, erwarten typischerweise Katastrophen und machen sich übermäßig viele Sorgen über alltägliche Dinge wie Gesundheit, Geld und Beziehungen.

 

 

 

Praxisbeobachtung

 

Bei vielen meiner Patienten mit generalisierten Angststörungen, ist bei genauer Betrachtung Wut vorhanden, die in Beziehung zu Sorgen und Ängsten steht. Diese Wut ist typischerweise tief verwurzelt und kommt meist erst dann zum Ausdruck, wenn der Druck sehr groß wird.

 

 

 

Relevanz

 

Konnten in der Therapie vorhandene Feindseligkeiten und verinnerlichte Wut abgebaut werden wirkte sich das positiv auf die generalisierte Angststörung aus und die Symptome reduzierten sich. Deswegen ist diesem Aspekt im Interesse der Betroffenen Aufmerksamkeit zu widmen.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen, Kennenlernen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Artikel zum Bereich generalisierte Angststörungen

Ist Angst reine Kopfsache?

Ist Angst reine Kopfsache?

Das Umfeld meint es meist gut mit Menschen, die unter Ängsten leiden. Doch der Versuch zu helfen gelingt nur selten. So ist sehr oft zu hören, dass Angst doch reine Kopfsache ist. Und wenn sie nur eingebildet ist, kann es doch nicht so schlimm sein, oder?

mehr lesen
Entspannungsverfahren für mehr Gelassenheit

Entspannungsverfahren für mehr Gelassenheit

Entspannungsverfahren für mehr Gelassenheit lassen sich leicht erlernen und bereichern das Leben. Entspannungsverfahren sind gerade bei Angststörungen oft sehr förderlich, da sie Betroffenen ermöglicht selbst Einfluss zu nehmen.

mehr lesen

Erstveröffentlichung: 11. Februar 2002
Letzte Überarbeitung: 8. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version:

error: Bitte nicht kopieren!