Internetsucht, Exzessives Onlineverhalten (EOV), Onlinesucht, Internetabhängigkeit: Hilfe in Berlin

Psychotherapie mit Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ in Berlin
Internetsucht

Übersicht

 

 

 

Internetsucht

 

Das Internet ist zu einem alltäglichen Bestandteil des Lebens geworden. Für die meisten Menschen ist das Internet eine Informationsquelle und Möglichkeit für soziale Kontakte, Bildung und wirtschaftliche Chancen. Mit all den sozialen Medien ist es schwer, den Tag zu überstehen, ohne in irgendeiner Form auf das Internet zugreifen zu müssen.

Die Möglichkeiten, im Internet zu suchen, zu chatten, einzukaufen, zu arbeiten, zu spielen und Informationen zu finden, ist mit vielversprechend. Doch wo Licht ist, da ist oft auch Schatten. Manche Menschen entwickeln eine Abhängigkeit.

 

 

 

Abhängigkeit? Verloren im Netz?

 

Abhängigkeit? In einer echten Abhängigkeit wird jemand zwanghaft abhängig von einer bestimmten Art von Stimulation bis zu dem Punkt, an dem das Erhalten einer beständigen Versorgung dieser Stimulation der einzige und zentrale Fokus des Lebens wird. Der Süchtige vernachlässigt zunehmend seine Arbeitsaufgaben, Beziehungen und letztlich sogar seine Gesundheit. Bei manchen Süchten tritt ein als Toleranz bekanntes Phänomen auf, bei dem mehr und mehr Stimulation erforderlich ist, um den gleichen angenehmen Effekt zu erzeugen. Gelingt das nicht, kann ein Mangel zu Entzugssymptomen führen und ein Teufelskreis stabilisiert sich.

 

 

 

Folgen der Internetsucht

 

Je frühzeitiger Unterstützung gesucht wird, desto besser sind die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung. Oft steigert sich der Internetgebrauch mit der Zeit immer mehr und auch die damit verbundenen Konsequenzen nehmen zu. Viele Chancen werden durch schlechte Schulnoten verbaut. Es kann es zum Abbruch des Studiums, zum Verlust der Arbeitsstelle und zur Vereinsamung kommen. Als Folge wird das Internet dann oft noch häufiger genutzt, es wird, bildet den Rahmen des Lebens. Betroffenen fällt es immer schwerer den Teufelskreis zu verlassen.

 

 

 

Arten von Internetsucht

 

Es gibt viele Arten von Internetsucht, einschließlich Spiele, Glücksspiel, Shopping und Pornografie, die alle durch die unangemessene und übermäßige Nutzung von Online-Aktivitäten gekennzeichnet sind.

 

 

 

Hilfe bei Internetsucht

 

Es gilt den süchtigen oder zumindest einschränkenden Gebrauch des Internets zugunsten eines befriedigendes, selbstbestimmtes Leben zu verändern.

Häufig geht es parallel darum, dass Selbstwertgefühl zu stärkt und Erfüllung zu fördern, ohne dass es dabei zu süchtigem Verhalten kommt. Dazu werden die Ressourcen der Betroffenen gestärkt, der Umgang mit Stress und negativen Gefühlen, der Aufbau von positiven sozialen Beziehungen und die Unterstützung von Familie, Partner oder Freunden gefördert.

Hypnotherapie hilft, die Umstände und Zusammenhänge zu verstehen. Bei Bedarf hilft die Hypnoseanalyse, die Ursache der Süchte zu klären. Das Ziel der Hypnotherapie ist es, negative Muster zu eliminieren und die gewünschten neuen zu etablieren.

Die Auswahl der Methoden und Ergebnisse variieren von Person zu Person. Die Bereitschaft, an der Behandlung für Internetsucht teilzunehmen, wirkt sich wesentlich auf den Erfolg aus.

Da das Internet für viele Bereiche eingesetzt wird, ist der Umgang damit gestalten. Völlige Abstinenz ist selten eine relevante Option.

 

 

 

Klassifikation

 

Es existiert in der ICD-10 noch keine Diagnose für Internetsucht. Deswegen wird meist eine Diagnose aus dem Bereich Abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle der ICD-10 mit F63.- verwendet.

 

 

 

Vorbeugung

 

Für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet ist es hilfreich das Online-Verhalten bewusst zu beobachten. Sind die Aktivitäten im Internet eher suchtgefährdend oder eher unbedenklich?

Rollenspiele, der Besuch von Sexseiten und die Nutzung sozialer Medien bergen das größte Potenzial für Internetsucht. Etwaige Entzugserscheinungen sind wichtige Warnhinweise.

Beratungsstellen und in diesem Bereich erfahrene Therapeuten stehen als Anlaufstellen zur Verfügung.

 

 

 

Ergänzende Informationen

 

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für persönliche Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

P.S.

 

Haben Sie dazu Fragen? Dann beantworte ich sie hier auch gleich für andere Betroffene.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.