Cypridophobie

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Der Begriff Cypridophobie kommt aus dem Griechischen mit cyprido-, cyprid- = Kyris: Name für Venus und Aphrodite; zügellose Frau und phobos = Angst.

Als Cypridophobie (Kypridophobie, Cypriphobie, Cyprianophobie, Cyprinophobie) wird die übersteigerte Angst vor Geschlechtskrankheiten oder auch Prostituierten bezeichnet.

Bei dieser Angststörung meidet der Cypridophobiker ungeschützten Geschlechtsverkehr und befürchtet sich auch sonst mehr oder weniger realistisch mit einer Geschlechtskrankheit anzustecken oder schon angesteckt zu haben.
Die Angst nimmt oft auch in festen Beziehungen nicht ab.

In der Klassifikation der ICD-10 (Diagnoseklassifikationssystem der Medizin) wird die Cypridophobie als spezifische Phobie mit F40.2 eingeordnet.

Durch Hypnotherapie in Kombination mit individuell auszuwählenden Methoden können fühlbare Verbesserungen erzielt bzw. die Einschränkung aufgelöst werden.

 

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.