Autonomes bzw. vegetatives Nervensystem

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Autonomes bzw. vegetatives Nervensystem - Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Autonomes bzw. vegetatives Nervensystem

 

Das autonome Nervensystem (auch vegetatives Nervensystem genannt) ist der Teil des Nervensystems, der in der Regel nicht direkt gesteuert werden kann. Autonom bezieht sich somit darauf, dass ein ungeübter Mensch keine Kontrolle mit seinem bewussten Verstand auf diesen Bereich ausübt.

Das autonome Nervensystem wirkt auf die lebenswichtigen Körperfunktionen wie beispielsweise die Verdauung, die Körpertemperatur durch Schwitzen, den Herzschlag sowie auch auf die Öffnung der Pupillen, auf sexuelle Reaktionen und andere Organe.

Das autonome Nervensystem besteht aus dem Parasympathikus, dem Sympathikus und dem umfangreichen enterischen Nervensystem (zuständig für den Magen-Darm-Trakt). Die entgegengesetzte Wirkung von Parasympathikus und Sympathikus ermöglicht eine genaue Regulierung. Sie werden vom Zentralnervensystem gesteuert.

Über das Unbewusste sind Wirkungen auf das autonome Nervensystem möglich. Vielen Menschen haben die Selbsthypnose bzw. für den Einstieg das Autogene Training hilfreiche Beiträge geliefert.

 

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen, Kennenlernen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 11. Februar 2002
Letzte Überarbeitung: 8. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version:

error: Bitte nicht kopieren!