Psychoneuroimmunologie und Hypnosetherapie

Wissenswertes zu Hypnose, Hypnosetherapie und Hypnobalancing™
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Überblick

 

 

 

 

Psychoneuroimmunologie und Hypnosetherapie

 

Gesundheit ist der Sonnenschein der Seele.

Edward Young

 

Der Einfluss unserer Seele auf die Entstehung oder Verhütung von Krankheiten wird durch wissenschaftliche Studien in eindrucksvoller Weise belegt. Viele andere Faktoren nehmen Einfluss auf die Entstehung von Krankheiten wie beispielsweise:

  • Lebensalter
  • körperliche Verfassung
  • erbliche Faktoren
  • Ernährungsgewohnheiten
  • Risikofaktoren
  • Bakterien und Viren

 

 

 

Krankheitsausbruch

 

Ob allerdings eine Krankheit letztendlich zum Ausbruch kommt, entscheidet auch das Immunsystem. Die Psychoneuroimmunologie liefert Erklärungsmodelle dafür, dass die seelische Verfassung eines Menschen und vor allem die Art mit der Probleme und Spannungsfelder angehangen werden das Immunsystem in dramatischer Weise beeinflussen.

 

 

 

Krankheit spürt man, Gesundheit nicht

 

Stimmt das überhaupt? Zugegeben, Schmerz ist schwerer zu ignorieren, doch ein gesunder Körper und ein gesunder Geist bereiten auch Vergnügen. Weshalb vergessen wir das tendenziell so schnell?

Es ist an der Zeit, dass wir uns dem Thema Salutogenese zuwenden. Während sich die Pathogenese der Entstehung von Krankheiten widmet, schaut die Salutogenese auf die Förderung von Gesundheit. Der Begriff Salutogenese setzt sich zusammen aus salus (Heil, Gesundheit) und genese (Entstehung). Er bedeutet somit soviel wie Gesundheitsentstehung oder die Ursprünge von Gesundheit und wurde vom israelisch-amerikanischen Medizinsoziologen Aaron Antonovsky (1923 bis 1994) in den 1970er Jahren entwickelt.

Antonovsky versuchte eine neue Ansicht zu finden, indem er nicht nur die Ursachen für Krankheiten erforschte, sondern insbesondere auf die Eigenschaften von gesunden Menschen einzugehen. So erkundete er die Faktoren, die Menschen gesund halten. Nach dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit kein Zustand, sondern muss als Prozess verstanden werden.

Es geht beim Modell der Salutogenese um die folgenden Fragen: 

  • Wie entsteht Gesundheit?
  • Wie wird sie bewahrt?
  • Welche Faktoren fördern die Gesundheit?
  • Wie wird ein Mensch mehr gesund oder weniger krank?
  • Was ist das Besondere an Menschen, die trotz höchster Belastung nicht krank werden?

 

Wie steht’s mit Ihrer Gesundheit?
Ich bitte Sie, sorgen Sie doch für diesen Leib mit anhaltender Treue.
Die Seele muss nun einmal durch diese Augen sehen, und wenn sie trüb sind, so ist’s in der ganzen Welt Regenwetter.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

 

Wirksamkeit der Psychoneuroimmunulogie

 

Studien berichten davon, dass bereits kürzere Maßnahmen Belastungen zu senken vermögen. Es sind einige Untersuchungen zu finden, dass selbst Betroffene unheilbarer Krankheiten ihre Überlebensrate um ein Vielfaches verbessern können. Wie seriös die einzelnen Quellen sind, muss im Einzelfall überprüft werden.

 

 

 

Immunsystem

 

Das menschliche Immunsystem umfasst ein System von Abwehrmechanismen, das körperfremde Substanzen oder als fehlerhaft erkannte Zellen neutralisiert. Doch manchmal arbeitet das Immunsystem nicht ausreichend oder greift die falschen „Gegner“ an. Dann ist medizinische Hilfe gefragt.

 

 

 

Psychobiologie: Körper-Geist-Beziehung

 

Die Psychobiologie (Körper-Geist-Beziehung) verbindet Medizin, Neurobiologie und Physiologie, Verhaltensbiologie und Evolutionsforschung, Genetik und Molekularbiologie, Psychologie und Ethnologie, Kybernetik, Kognitionsforschung und Philosophie.

Menschen wie Ernest Lawrence Rossi beschäftigen sich seit einer ganzen Zeit mit den Beziehungen von Körper und Geist, der Psychobiologie (Psychobiology of gene expression). Auch seine Beobachtungen zeigen, dass sich das menschliche Immunsystem in beeindruckender Weise über das seelische Erleben beeinflussen lässt. Die veröffentlichten Studien weisen darauf hin, das sich auch das Risiko diverser lebensbedrohlicher Erkrankungen wie beispielsweise Herzinfarkt, Schlaganfall und Risikofaktoren wie Bluthochdruck mindern lässt.

Die Entdeckung, dass sich an der Oberfläche von Zellen des Immunsystems Rezeptoren befinden, die auf Neuropeptide reagieren, spricht dafür, dass über das limbische System Gefühle das Immunsystem anregen oder hemmen können. Der Einfluss unserer Seele auf die Entstehung oder Verhütung von Krankheiten wird durch neue wissenschaftliche Studien in eindrucksvoller Weise belegt. So sprechen auch diese Beobachtungen für die Möglichkeiten der Hypnotherapie zur psychologischen Immunstärkung.

 

 

 

Ernest Lawrence Rossi

 

Für mich ist die Psychobiologie eng mit Ernest Lawrence Rossi verbunden, einem international angesehenen Therapeut und Forscher auf dem Gebiet der Psychobiologie. Er arbeitete zehn Jahre lang mit Milton H. Erickson zusammen. Die Bücher, die er gemeinsam mit Erickson schrieb, gehören zur Grundlagenliteratur der Hypnosetherapie.

Ernest Lawrence Rossi hat sich selbst sehr intensiv mit den Beziehungen von Körper und Geist (im Sinne des engl. Wortes „Mind“) beschäftigt. Er beobachtet und nutzt die Interaktion des Nervensystems, des hormonellen Systems und des Immunsystems. Dabei berücksichtigt er den letzten Stand der Forschung.

Im Hinblick auf Krankheiten bzw. zur Gesundheitsförderung ergeben sich neue Möglichkeiten durch offene Konzepte, die den Möglichkeiten des Unbewussten den Raum geben, die sie brauchen.

 

 

 

Literaturempfehlungen Psychobiologie

 

Die Psychobiologie der Seele-Körper-Heilung.
Neue Ansätze der therapeutischen Hypnose.
von Ernest L. Rossi

Wer die engl. Sprache beherrscht, dem sei das umfangreichere engl. Buch von Rossi „Psychobiology“ empfohlen.

 

Zwanzig Minuten Pause
von Ernest Lawrence Rossi und David Nimmons

Ernest L. Rossi gibt in diesem Buch Anregungen dazu, wie wir die Signale unseres Körpers erkennen und uns angewöhnen können eine besondere Art von Pause zu machen. Der Titel weist darauf hin. Das Buch hat jedoch weit mehr zu bieten als der recht harmlose Titel evtl. vermuten lässt. Seine Überlegungen basieren auf Forschungsergebnissen, sind gut lesbar und nutzbar.

 

The Psychobiology of Gene Expression: Neuroscience and Neurogenesis in Hypnosis and the Healing Arts
von Ernest J. Rossi

Die neuesten Erkenntnisse die Rossi zum Thema zusammengetragen hat. Aus meiner Sicht die konsequentesten Schritte in der Hypnosetherapie seit einer ganzen Weile. Für meine Arbeit eines der inspirierendsten Bücher.

 

 

  

Ultradianer Rhythmus

 

Ein ultradianer Rhythmus hat eine Periode die kürzer, als 24 Stunden ist. Zahlreiche physiologische Funktionen des menschlichen Organismus haben einen ultradianen Rhythmus.

Neben den nächtlichen 90-Minuten-Zyklen, in denen die verschiedenen Schlafstadien ablaufen, ist auch tagsüber dieser ultradiane Zyklus beobachtbar.

Heute leben die meisten Menschen in Rhythmen, die diese natürlichen zirkadianen und ultradianen Rhythmen ignorieren. Dabei existieren mittlerweile zahlreiche Erkenntnisse zu den Auswirkungen von ignorierten zirkadianen und ultradianen Rhythmen.

Interessant sind beispielsweise jene, die von Ernest Lawrence Rossi im Zusammenhang mit der Psychobiologie zusammengetragen wurden. Er machte zahlreiche Prozesse aus, die in einem Rhythmus von ca. 90 Minuten (60 bis 120 Minuten) verlaufen. Auch weist er auf Störungen hin, die sich aus dem Ignorieren dieser Rhythmen für Körper und Geist ergeben, wie beispielsweise die Folgen für das Immunsystem.

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.