Körpersprache

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Körpersprache

 

Körpersprache spielt in der Flexibel-kooperativen Hypnosetherapie eine besondere Rolle. Da sich jeder innere Zustand auf die eine oder andere Weise im äußeren, körperlichen Verhalten zeigt, liefern die nonverbalen Hinweise wertvolle Informationen.

So ist jede Veränderung der Atmung, des Pulses und der Hautdurchblutung ebenso ein Teil der Körpersprache wie Gesten, Kopfbewegungen, Veränderung des Haltung, der Stimme, der Sitzposition etc., wenn sie Ausdruck des inneren Geschehens sind.

Erfahrene Hypnotherapeuten mit entsprechendem Hintergrund beziehen auch Mikrohinweise (Mikroexpressionen) mit ein.

All diese Information werden im Gespräch und während der Trance gewonnen und genutzt, auch wenn weder verbal Fragen noch ideomotorische Signale verwendet werden. Erst durch sie wird ein inoffizieller Dialog mit dem Hypnotisanden ermöglicht.

Für die Zuordnung von innerem Geschehen und der dazugehörigen Körpersprache ist es erforderlich sorgfältig zu kalibrieren.

So können unterschiedlichste Zustände als zusätzliche Rückmeldungen genutzt werden, wie beispielsweise die Problem-Physiologie und die Zielphysiologie.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 11. Februar 2002
Letzte Überarbeitung: 8. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version: