Kleptomanie, pathologisches Stehlen: Ursachen und Behandlung

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ bei Kleptomanie
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Kleptomanie

 

Kleptomanie ist der zwanghafte Antrieb zum Stehlen, ohne das eine Verwendung des Gestohlenen von Bedeutung ist. Der „Kick“ beim Stehlen und die fehlende Impulskontrolle führen zum wiederholten Stehlen von Dingen, die meist nicht wirklich benötigt werden. Oft berichten Betroffene, dass sie diese anschließend weggeworfen, verschenkt oder ungenutzt gehortet haben. Auch hatte ich schon viele überdurchschschnittlich gut situierte (meist weibliche) Patienten, die unter dem Zwang zu stehlen litten. Sie berichten häufig von einer intensiven mentalen Spannung kurz vor der Tat und einer anschließenden Enlastung im Anschluss.

Es wird also nicht aus vermeintlicher Notwendigkeit gestohlen, sondern aus einem unkontrollierbar erscheinenden Impuls heraus.

 

 

 

 

Ursachen

 

Kleptomanie entwickelt sich bereits im Jugendalter. Meist baut sich vor der Ausübung eine innere wachsende Spannung auf. Bei der Tat wird eine gewisse Befriedigung gespürt, die allerdings oft nicht sehr lange anhält. Das Schuldgefühle auftauchen wiegt geringer, im Vergleich zum Antrieb für eine erneute Tat.

Der Lustgewinn steht meist im Mittelpunkt und liefert den Antrieb, der zunehmenden Unruhe mit einem Diebstahl zu begegnen.

 

 

 

Folgen

 

 

Der Zwang zu stehlen kann leicht ernste Folgen haben. Aus Scham reden die meisten Betroffenen nicht über den Zwang zu stehlen. Die Krankheit bleibt deshalb in vielen Fällen unerkannt und somit auch unbehandelt. Erst dann, wenn Betroffene beim Diebstahl erwischt werden, unterziehen sie sich als Auflage oder freiwillig einer entsprechenden Therapie zur Behandlung der Kleptomanie. Ohne Einsicht ist dem Kreislauf nicht zu entkommen.

 

 

 

 

Klassifikation

 

In der ICD-10 erfolgt die Klassifikation unter F63.2 Pathologisches Stehlen (Kleptomanie).

 

 

 

 

Hilfe bei Kleptomanie

 

Zunächst ist es entscheidend, dass das krankhafte Stehlen von den Betroffenen anerkannt werden muss. Als therapeutische Wege der Auflösung oder zumindest Minderung werden dann beispielsweise Verhaltenstherapien und Hypnotherapie angeboten. Hier ist individuell der geeignetste Weg zu wählen.

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-Mail (mail@noack-hypnose.de), Telefon 030 / 864 213 69, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular (Datenschutz):

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen!

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL beginnen mit „https://www.noack-hypnose.de/...”,  daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.