Welchen Einfluss hat Angst auf die Körpertemperatur?

Hypnotherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Erythrophobie

Die Angst vor dem Erröten

 

Der Einfluss von Ängsten auf die Körpertemperatur.

 

 

 

Überblick

 

 

 

 

Angst und Körpertemperatur

 

Bei Angst kommt es als Reaktion auf Gefahr zu einer Blutumverteilung und erhöhtem Stoffwechsel. Das sympathische Nervensystem bewirkt eine Erhöhung der Temperatur im Körperinneren (Kerntemperatur). Durch die Verengung der Blutgefäße der Haut und kommt es zu einer Verminderung der Hauttemperatur. Bei manchen Menschen erweitern sich die Gefäße an der Hautoberfläche auf eine besonders intensive Weise, was in Kombination mit sozialen Ängsten die Entwicklung einer Erythrophobie fördern kann.

Kehren Ruhe und Entspannung zurück, bewirkt das parasympathische Nervensystem eine Reduzierung der Temperatur im Körperinneren und eine Erhöhung der Hauttemperatur.

Ich bin kein Mediziner und kann entsprechende Aussagen meiner Klienten nur wiedergeben, die berichten, dass stressbedingte Symptome auch körperlich zurückgehen, nach Sitzungen mit Hypnobalancing™.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen, Kennenlernen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 10. Februar 2014
Letzte Überarbeitung: 17. September 2020
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version:

error: Bitte nicht kopieren!