Übersprungshandlung

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Überblick

 

 

 

 

Übersprungshandlungen

 

In manchen Bewegungsabläufen können fremde Bewegungen auftreten, die keinen sinnvollen Bezug zu der gerade vorhandenen Situation haben. Wenn beispielsweise jemand sich während eines Gesprächs häufiger am Ohrläppchen zupft oder am Nacken kratzt, kann das darauf hinweisen, das er unter einer starken Anspannung steht. Konfliktsituationen, Verunsicherung und Aufregung sind häufig Auslöser für sogenannte Übersprungshandlungen.

In der Verhaltensforschung wird unter einer Übersprungshandlung oder auch Übersprungsbewegung eine Verhaltensweise verstanden, die aus einer Konfliktsituation zwischen zwei entgegengesetzten Instinkten entsteht.

 

 

 

Ursachen

 

Übersprungshandlungen entstehen in Spannungssituationen und haben kein sinnvolles Ziel, sondern dienen dazu, überschüssige, in andere Verhaltensbereiche überspringende Antriebsenergie abzuführen. Äußerer Stress führt zu Unsicherheit, innerem Stress und die Übersprungshandlung ist das Ventil.

Die Spannung kann auf einem Konflikt zwischen zwei Verhaltensalternativen beruhen. Beispielsweise ein Kratzen am Kopf, bei schwierigen Entscheidungen oder Reaktionen auf einen unterdrückten Fluchtinstinkt, wenn die Wohnung ungewöhnlich gründlich geputzt wird, obwohl eigentlich dringend eine andere Aufgabe zu erledigen wäre.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 11. Februar 2002
Letzte Überarbeitung: 8. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version: