Prägung

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Prägung (engl. imprint) ist abgeleitet vom gleichnamigen Begriff, wie er von Konrad Lorenz in der Verhaltensforschung verwendet wurde.

In der Verhaltensforschung wird der Vorgang Prägung genannt, bei dem ein Jungtier während einer speziellen, sensiblen Phase seiner Entwicklung eine Erfahrung macht, die für das gesamte weitere Leben prägend, unveränderbar entscheidend sein wird.

In der Hypnosetherapie wird unter Prägung ein prägendes, emotional sehr intesnives Erlebnis in der Vergangenheit, oft der Kindheit), verstanden. Damit sind sowohl positive, als auch traumatische Erlebnisse gemeint.

Werden traumatische Erlebnissen auf der damaligen Entwicklungsstufe emotional und intellektuell nicht hinreichend verarbeitet, können sie so zu einer entsprechenden einschränkenden Prägung führen. Der traumatisierte Persönlichkeitsanteil bleibt dadurch in seiner Entwicklung auf dem damaligen Alters- und Erlebnisniveau stehen.
Dies können die Wahlfreit einschränken und die Lebensqualität mindern. In der Hypnosetherapie können solche einschränkende Prägung aufgelöst werden.

 

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie mit Hypnose bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin-Charlottenburg
(Charlottenburg, Schöneberg, Mitte treffen hier zusammen)

Tel. 030 - 864 213 69
mail@noack-hypnose.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu meiner Arbeit mit Hypnose scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.