Klartraum

Hypnosetherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Klartraum

 

Was ist ein Klartraum und wozu soll das gut sein?

Im Klartraum ist sich der Träumende bewusst, dass er träumt. Da im Traum alles möglich ist, kann der Träumende auch alles erleben, was er möchte.

Das Wissen um das klare Träumen ist kaum verbreitet. Vielmehr gehen die meisten Menschen davon aus, dass sie nicht in ihre Träume eingreifen können.
Doch das bewusste Träumen und die Fähigkeit zum willentlichen Steuern von Trauminhalten ist erlernbar.

Durch das Bewusstsein über den eigenen Traumzustand ist es möglich, in bestimmten Grenzen in den Traum einzugreifen und planvoll im Traumgeschehen zu handeln. Es sind dann nicht nur die eigenen Handlungen kontrollierbar, sondern auch die Traumumgebung und die Traumfiguren.

Ein Mensch, der gezielt Klarträume erleben kann, wird auch Oneironaut genannt.

Die Behandlung von Albträumen ist ein weiteres Einsatzgebiet von Klarträumen. Der Traumverlauf wird in eine positive Richtung gelenkt.

Persönlichen Konflikte, die im Traumgeschehen als beängstigend wahrgenommen werden, können durch den Klartraum in positive, persönlichkeitsintegrierende Auflösungen umgewandelt.

Klarträume können begleitend zur psychotherapeutischen Behandlung von Patienten eingesetzt werden, die unter posttraumatischen Belastungsstörungen leiden, wenn sie nach einem traumatisierenden Erlebnis von Albträumen geplagt werden.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen, Kennenlernen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 11. Februar 2002
Letzte Überarbeitung: 8. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A426
Englische Version:

error: Bitte nicht kopieren!