Nach Lesen der FAQ: 01577 704 53 56 mail@noack-hypnose.de

6 Tipps, wenn die Gedanken abends und nachts rasen

Wenn die Sorgen einem erholsamen Schlaf im Weg stehen
6 Tipps, wenn die Gedanken abends und nachts rasen

6 Tipps, wenn die Gedanken abends und nachts rasen

 

Das Gedankenkarussell nimmt Fahrt auf doch macht alles andere als kindliche Freude. Negative Gedanken in der Nacht sind sehr belastend. Weshalb rasen die Gedanken in der Nacht? Sechs Wege, den Verstand abzuschalten und erholsamen Schlaf zu genießen.

Video

6 Tipps, wenn die Gedanken abends und nachts rasen

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Weitere Hinweise zum Datenschutz dieser Homepage..

Was tun, wenn nachts die Gedanken rasen?

 

Schlafenszeit, Zeit, um die Batterien aufzuladen, zu entspannen, loszulassen und den Selbstorganisationsfähigkeiten von Körper und Geist Raum zu geben.

Schlaf kann eine wunderbare Auszeit aus einem ansonsten hektischen Leben sein und die Gelegenheit bieten, von positiven Dingen zu träumen, die um einen herum geschehen. Für einige Menschen ist der Schlaf jedoch kein so idyllischer Zeit. Der Gedanke an Schlaf kann Stress, Sorgen und Ängste auslösen, weil sie Probleme haben, einzuschlafen oder durchzuschlafen. Der Schlaf wird zu etwas Gefürchtetem, weil sie jede Nacht darüber nachdenken, ob und wie viel sie schlafen können und ob sie sich am Morgen ausgeruht fühlen werden. Qualitativ hochwertiger Schlaf liefert einen wichtigen Beitrag für die geistige und körperliche Gesundheit. Mangelt es an qualitativ hochwertigem Schlaf, sind viele Bereiche des Lebens schwer zu bewältigen.

Es gibt viele mögliche Ursachen für Schlafprobleme. Die häufigste Ursache ist ein rasender Geist, die Unfähigkeit, die Gedanken im Bett abzuschalten. Gelingt es nicht, die Gedanken zur Ruhe kommen zulassen, wird das mit dem erholsamen Schlaf nichts.

Im Video geht es um 6 Wege, den Verstand abzuschalten und zu schlafen.

 

 

 

Hilfe

 

Allein ist es oft nicht so einfach, sich aus dem Teufelskreis zu befreien, mit Unterstützung gelingt es leichter.

In der Therapie gilt es den Ursachen auf den Grund zu gehen und dann destruktive Muster bei Wahrnehmung, Denken und Handeln aufzulösen, konstruktive Muster zu entwickeln und zu pflegen. Dafür bietet sich beispielsweise Hypnobalancing™ an. Was immer Sie tun; tun Sie es, lassen Sie sich helfen, das Leben ist zu kostbar.

Wie Sie leichter entscheiden können, sich helfen zu lassen

 

Denken Sie darüber nach, ob Sie professionelle Hilfe benötigen, um sich zu erholen? Sie könnten das Gefühl haben, dass Sie selbst in der Lage sein sollten, alleine mit den Dingen umzugehen, oder dass das Gespräch mit jemandem bedeutet, dass Sie keine starke Persönlichkeit sind. Sie könnten besorgt sein, dass das Sprechen über Ihr Thema während der Behandlung Ihre Symptome verschlimmert. Es ist wichtig, all das zu klären.

Ein guter Therapeut lässt Sie das Tempo der Behandlung wählen und zwingt Sie nicht, Dinge zu besprechen, für die Sie nicht bereit sind. Emotionale Stärke beinhaltet, selbständig zu lernen und wissen, wie und wann Unterstützung hilfreich ist.

Eine der besten Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Hilfe gut für Sie ist, ist zu überlegen, wie stark Ihre Symptome Ihren Alltag beeinträchtigen. Haben Sie Einschränkungen im Privatleben, bei der Arbeit? Können Sie sich konzentrieren? Ist es leicht für Sie, erfüllende Beziehungen zu Menschen aufzubauen und zu pflegen? Genießen Sie Ihr Leben? Gibt es in Ihnen ein Gefühl, Ihr Leben könnte erfüllender sein?

 

 

 

Von wem helfen lassen?

 

Am einfachsten haben Sie es, wenn Sie jemanden kennen, dem ich schon geholfen habe. Dann erfahren Sie aus erster Hand, was Sie erwartet. Wenn das nicht der Fall ist, finden Sie auf diesen Seiten Informationen, die es Ihnen leichter machen sich einen Eindruck von mir zu machen. Vertrauen ist wichtig und deshalb setze ich auf Transparenz.

Wer Ihnen dieses Angebot macht

 

Seit rund zwei Jahrzehnten bin ich auf den Bereich Ängste und Angststörungen spezialisiert. Rund 20 Stunden in der Woche begleite ich Menschen dabei, sich von ihren Einschränkungen zu lösen und dadurch mehr Lebensqualität zu gewinnen. Wie es dazu gekommen ist und was es über mich zu wissen gibt, erfahren Sie hier in meinem Profil. Und ja, Therapie ist eine sehr persönliche Angelegenheit: Weil es sich um eine sehr intensive Zusammenarbeit handelt, können Sie sich so schon vorab ein Bild von mir machen.

Die Sitzungen werden wahlweise in Deutsch oder in Englisch durchgeführt.

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen, Kennenlernen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu psychotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich vorzugsweise per E-Mail beziehungsweise Kontaktformular zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 12. Juli 2011
Letzte Überarbeitung: 13. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A42951
Englische Version:

error: Bitte nicht kopieren!