Wenn das Abschiednehmen zu schwer erscheint

Hypnotherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Gehirn

Abschiednehmen

 

Darauf sind wir selten wirklich vorbereiten: Abschiednehmen.

Überblick

 

 

 

 

Abschied

 

 

Regelmäßiges Abschiednehmen gehört zum Leben; Abschied von der Kindheit, von zahlreichen Träumen und Hoffnungen, von der Arbeit und liebgewonnenen Menschen.

 

 

 

Wenn das Abschiednehmen zu schwer erscheint

 

Manchen Abschied erleben wir positiv, andere negativ. Mancher Abschied wird als Neuanfang, als Abenteuer betrachtet, wenn er mit der Hoffnung auf Verbesserung der eigenen Situation verbunden ist. Dann machen sich Neugier, freudige Erregung, Hoffnung und Tatendrang bemerkbar.

Mancher Abschied hingegen wird als Verlust empfunden und Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Mut und Kraftlosigkeit machen sich breit. Solcher Abschied kann Angst mit sich bringen.

Abschied ist oftmals sowohl mit Verlust und auch Chancen verbunden. Etwas geht zu Ende und etwas Neues kann eine Chance bekommen.

Ist der Abschied mit tiefer Trauer verbunden, dann ist es oft nicht so einfach die Chance und die Gestaltungsmöglichkeiten zu sehen. Die Wahrnehmung ist noch zu sehr auf den Verlust konzentriert. Handelt es sich beispielsweise um den Tod eines nahen Angehörigen oder eine Trennung, dann wird meist erst einmal nur den Schmerz gespürt und realisiert was verloren wurde.

Es braucht Zeit, loszulassen und sich auf die neue Situation einzustellen. Erst dann kann sich der Blick auf die Zukunft richten. Hypnotherapie hat schon vielen Menschen in dieser schweren Zeit geholfen.​

Sicherheitshalber

 

Bitte lesen Sie vor der Kontaktaufnahme die ausführlichen Informationen zu Honorar, Buchung, Kontraindikationen und die Antworten auf häufige Fragen. Gerne kläre ich dann mit Ihnen Ihre speziellen Fragen in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch.

Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnosetherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.

Die Tätigkeit als Hypnosetherapeut (staatliche Zulassung zur Ausübung von Psychotherapie nach dem HPG) grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Heilungsversprechen abgegeben oder Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention soll durch die hypnotherapeutische Arbeit keinesfalls ersetzt werden.

Bei Fragen zu hypnotherapeutischen Sitzungen mit mir, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren. Ich berate Sie gerne.

Erstveröffentlichung: 2. Januar 2001
Letzte Überarbeitung: 8. Februar 2021
K: CNA
Ü:
#A236
Englische Version:

error: Content is protected !!