Abwehrmechanismen

Als Abwehrmechanismen werden unbewusste Reaktionen bezeichnet, um nicht akzeptierte Antriebe, Impulse und Emotionen zu vermeiden, abzulehnen bzw. zu mindern. Zu den Abwehrmechanismen gehören die Verdrängung, Projektion, Sublimierung, Regression, Rationalisierung und Reaktionsbildung.

error: Bitte nicht kopieren!