Agoraphobie ist keine Platzangst, oder doch?

Hypnotherapie und Hypnobalancing™ - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen
Praxis für Hypnotherapie in Berlin - Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

Raumangst oder Platzangst? Haarspalterei und Wortklauberei? Auf jeden Fall ist es irreführend!

Platzangst ist für viele Menschen die Angst vor engen Räumen – oder eben wenig Platz. Doch das ist nur umgangssprachlich richtig. In Wahrheit hat Platzangst eine ganz andere Bedeutung. Und es gibt auch ein Wort für das eigentliche Phänomen der Enge; Raumangst (Klaustrophobie).

Es ist allerdings auch nicht so leicht mit der Platzangst. Der Begriff wurde so oft falsch verwendet, das nun selbst der Duden das Wort Platzangst umgangssprachlich für die Angst vor engen Räumen oder auch für wenig Platz nennt, obwohl hier Raumangst richtig wäre. Ob eingetragen oder nicht; korrekt ist diese Bezeichnung trotzdem nicht.

Hier nun einige Hinweise zu den Unterschieden:

 

 

 

Agoraphobie, Platzangst

 

Der Begriff Agoraphobie enthält das griechische Wort „agora“ = „Marktplatz“, weshalb diese Phobie auch oft „Platzangst“ genannt wird.

Agoraphobie bzw. Platzangst ist die Angst vor weiten, öffentlichen Plätzen. Allen diesen Situationen ist eine Angst vor einem Kontrollverlust gemeinsam. Die Betroffenen befürchten, dass sie im Falle einer Panik oder potentiell bedrohlicher Körperzustände nicht schnell genug flüchten können, Hilfe nicht schnell genug verfügbar wäre oder sie in peinliche Situationen geraten könnten. Eine Agoraphobie liegt auch dann vor, wenn Menschen angstbedingt weite Plätze oder Reisen allein oder generell meiden. Die Agoraphobie tritt häufig zusammen mit einer Panikstörung auf.

Als Folge vermeiden Betroffene die auslösenden Situationen und können im Extremfall nicht mehr die eigene Wohnung verlassen.

 

Weitere Informationen zu Behandlung von Agoraphobie bzw. Platzangst.

 

 

 

Klaustrophobie

 

Die Angst vor engen Räumen wie Fahrstühlen, Höhlen, Gefängniszellen oder überfüllten Zügen wird korrekt als Klaustrophie (Raumangst) bezeichnet, eine spezifische Phobie. Der Begriff Klaustrophobie stammt wiederum aus dem lateinischen und bedeutet Riegel oder Schloss. In Extremfällen kann bereits eine geschlossene Tür zur Panikattacke führen. Viele Betroffene meiden zunehmend Orte und Gelegenheiten, die Angst auslösen könnten. Kaufhäuser werden gemieden, auf Kinoabende verzichtet, nur noch in Begleitung ist das Fahren in der U-Bahn möglich. Im Extremfall verlassen Betroffene ihre Wohnung gar nicht mehr. Ihr Leben schrumpft auf einen minimalen Aktionsradius zusammen.

Weitere Informationen zu Behandlung von Klaustrophobie bzw. Raumangst.

 

 

 

Logo-Hypnobalancing-Berlin

NOACK Praxis für Angsttherapie Berlin
Psychotherapie bei Ängsten und Angststörungen
Budapester Straße 39
10787 Berlin

Tel. 030 - 863 865 62
mail@hypnobalancing.de

www.noack-hypnose.de

 

Hypnotherapeut in Berlin mit Spezialisierung auf Ängste und Angststörungen

 

Sicherheitshalber: Diese Seiten informieren Sie, wenn Sie an einer Hypnotherapie bzw. Psychotherapie bei mir interessiert sind. Die Informationen ersetzen weder eine Psychotherapie bzw. persönliche Beratung noch die Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.